Es geht zurück nach Deutschland

Die Nacht war ziemlich kurz und wir sind gegen 9 Uhr nach Windhoek gestartet. Dort haben wir dann noch etwas geshoppt. Das letzte Geld musste noch weg. Am Nachmittag haben wir den Wagen abgegeben und am Abend ging der Flieger. Die Mahlzeiten auf dem Flug waren grausig und der Service mies. Also mit Air Namibia sindwir durch. Jetzt sitzen wir in Frankfurt und warten auf den Weiterflug. Es geht auch ein früherer Flug nach Hamburg. Die Umbuchung sollte 150€ kosten und der Flug geht nur 1 Stunde früher. Also warten wir und essen hier das teuerste Mohnbrötchen unseres Lebens. Eins … Es geht zurück nach Deutschland weiterlesen

Hotelwechsel in Botswana

Nach einer schrecklichen Nacht, haben wir uns heute ein anderes Hotel gesucht. Jeder später der Abend wurde, um so mehr Tiere bevölkerten unser Zimmer. Das war aber nicht alles. Es war dreckig und die Nachbarn waren laut. Wir haben uns dann zwei Hotels aus dem Internet raus gesucht und das zweite war das Richtige für uns. Wir haben hier dann noch eine Bootstour zum Sonnenuntergang gebucht und genießen jetzt den Abend. Morgen geht es zurück nach Namibia. Das wird  auch wieder eine lange Tour. Hotelwechsel in Botswana weiterlesen

Geblitzt in Botswana

Wir sind heute morgen rechtzeitig gestartet, da wir eine lange Fahrt vor uns hatten.  Da wir wussten was wir an den Kontrollpunkten machen mussten, kanen wir gut vor ran. Dann hielt uns plötzlich die Polizei an. Sie hatten uns geblitzt. Statt 80 waren wir 99 kmh gefahren. Es sollte 480 Pula kosten ( ca. 40 €). Wir mussten sofort zahlen. Jetzt kam das Problem. Wir hatten nur 200 Pula Scheine und die Polizei konnte nicht raus geben. Also mussten wir nur 400 Pula( ca.34 €) zahlen. Also schnell gezahlt und mit 80 kmh weiter gefahren.  Ein paar Stunden später waren … Geblitzt in Botswana weiterlesen

Festgefahren in Botswana

Nach der ersten Nacht im Zelt wollten wir heute schon mal uns die Stecke ansehen die wir morgen fahren wollten. Wir sollten laut Google für 300 km 9 Stunden brauchen. Der Anfang war noch ok aber dann kam die Sandpiste und  nach einem km steckten wir fest. Also haben wir es mir Schieben versucht. Keine Chance. Aber wir hatten Glück, uns kam ein Tecker mit Anhänger entgegen. Auf dem Anhänger saßen 14 Männer. Die haben dann versucht den Wagen anzuschieben. Als dies nicht klappte haben sie den Wagen an jeder Seite angehoben. Als der Sand runter rutschte, hat der Wagen … Festgefahren in Botswana weiterlesen

Zurück nach Botswana

Auf der Fahrt zur Grenze hielt uns plötzlich die Polizei an. Sie wollten unsere Papiere für Auto sehen und das Warndreieck. Die Papiere waren in Ordnung aber ein Warndreieck war nicht im Auto. Dafür sollten wir 15 US Dollar bezahlen. Wir hatten aber nur noch Euro oder Namibische Dollar. Diese wollten sie nicht annehmen. Also sollten wir warten. In der Zeit hielten noch zwei Autos an und jeder musste zahlen. Nach einer halben Stunde haben wir ihnen erklärt, dass wir noch eine lange Fahrt vor uns hätten. Die Mitleidsmasche zog. Wir durften ohne zu zahlen weiter fahren. An der Grenze … Zurück nach Botswana weiterlesen