Rückflug

Heute ging es am Nachmittag zurück nach Hamburg. Leider war diesmal der Flieger sehr voll. Das gaben wir bereits beim Check in bemerkt. Es gab lange Warteschlangen und auch bei der Sicherheitskontrolle dauerte es. Wir hatten aber Glück und der Mittelplatz im Flieger blieb leer. Bei der Ankunft sprangen wieder viele von den Sitzen auf und wollten aus den Flugzeug stürmen, aber die Stewardessen haben gewartet bis wieder alle saßen und dann konnte eine Reihe nach der anderen aussteigen. Als wir dann ausgestiegen waren, sahen wir schon unsere Koffer auf dem Band. Das klappte sehr gut. Fazit von unserem Urkaub: … Rückflug weiterlesen

Markt in Kableshkovo

An unserem letzten Urlaubstag haben einen Markt ca.7 km entfernt besucht. Dieser Markt war eine Mischung von Flohmarkt und Bauernmarkt. Es gab Klamotten, Schuhe,Werkzeuge ( alles auch gebraucht) und Lebensmitte und lebendige Tiere zu kaufen. Schnell hatten wir den gesamten Markt gesehen. Zurück im Hotel haben wir den Nachmittag am Pool verbracht. Morgen geht es gegen Mittag zum Flughafen. Markt in Kableshkovo weiterlesen

Am Sonnenstrand

Nachdem wir uns gestern ausgeruht hatten, wollen wir heute noch etwas für unsere Enkelkinder kaufen. Also ging es wieder zum Sonnenstrand. Schnell hatten wir einen Parkplatz in der Nähe der Fußgängerzone gefunden und wir wollten shoppen. Aber die meisten Geschäfte waren geschlossen . Geöffnet waren meist nur Bars, Tattoo Shops oder Sexshops. Also wieder nichts. Zurück am Auto am Auto mussten wir feststellen, dass unser Auto mit einer Kralle festgesetzt war. Schnell fand sich ein junges Paar, die uns halfen. Ca. 30 Meter von unserem Auto entfernt , stand ein Schild mit einer Rufnummer drauf. Nach einem Anruf dort, hieß … Am Sonnenstrand weiterlesen

Hoteltag

Heute ist in Bulgarien ein Feiertag, es ist Unabhängigkeitstag. Also haben wir uns entschieden den Tag am Pool zu verbringen. Es gibt hier genügend Platz am Pool und auch eine Teil nur für Erwachsene. Da es ein ruhiger Tag war, kann ich mal über das Büffet in Corona Zeiten berichten. Es gibt hier 23 1/ 2 Stunden am Tag irgendwo in der Anlage immer etwas zu Essen. Vor den Speisen steht ca.1 m entfernt ein Tisch an dem der Gast stehen bleibt und sagt was er möchte. Die Mitarbeiter da hinter tragen alle Mundschutz und Handschuhe. Leider ist die Verständigung … Hoteltag weiterlesen

Burgas

Die nächste größere Stadt ist Burgas. Bis zum Zentrum dauerte die Fahrt ca.30 min. Aber auch hier war nicht viel los. Es hatten nur wenige Restaurants geöffnet und noch weniger Geschäfte. Zur Zeiten von Corona ist eben alles anders. Am Abend hatten wir uns ein Essen im Spezialitäten Restaurant gebucht. Zur Auswahl standen Bulgarisch, Mediterran oder Asiatisch. Wer uns kennt, weiß was wir gewählt haben. Morgen werden wir nochmal zum Sonnenstrand fahren, dort waren wenigstens noch einige Geschäfte geöffnet , denn so wenig Geld wie in diesem Urlaub haben wir noch nie ausgegeben. 😉 Burgas weiterlesen

Pomorie

Heute sind wir mit dem Auto nach Pomorie gefahren. Dies sollte laut Internet ein beliebtes Touristen Zentrum sein. Ja aber in Corona Zeiten ist alles anders. Es war nichts los, es hatten nur wenige Geschäfte geöffnet und die Bars packten auch schon ihre Sachen zusammen. Also ging es weiter zum Kloster Sveti Georgi. Dort sollten Wein und Schnaps zum Verkauf angeboten werden. Aber es gibt Corona und keinen Schnaps( alles muss man selber machen). Hier gab es nur ein Klostergarten mit vielen Obstbäumen und ein Schild mit der Aufschrift EU gefördert. Wir sind dann noch ein paar kleinere Straßen rund … Pomorie weiterlesen

Ein Tag am Schwarzen Meer

Nach einem guten Frühstück sind wir heute in Richtung Norden gefahren. Unser erster Stopp war am Sonnenstrand. Corona bedingt war hier nicht soviel los, aber so ein Urlaub wäre gar nicht unsere Welt. Eine Kneipe nach der anderen und da zwischen noch Souvenirläden. Also ging es schnell weiter. Wir hatten im Reiseführer von eine kleinen Cap ca.20 km entfernt gelesen. Leider war die Straße die letzten 7 km nicht die Beste. Die Löcher in der Schotterpiste wurden immer größer aber der kleine Seat hat tapfer durchgehalten. Die letzten 1.5 km ging es nur noch zu Fuß weiter. An einen kleinen … Ein Tag am Schwarzen Meer weiterlesen

Reisen in Coronazeiten

Hallo, heute ging es für endlich wieder in den Urlaub. Alles war für uns neu, das Reiseziel und das Reisen mit Mundschutz und Abstandsregeln. Am Flughafen war es außer an der Sicherheitscontrolle kein Problem Abstand zu halten. Dort wurde wie immer gedrängelt. Das Flugzeug war noch nicht mal zu 50% besetzt. Der kurze Flug war auch mit Maske kein Problem und in Bulgarien angekommen , sprangen die Leute sofort wieder auf und wollten aus dem Flieger stürmen. Aber die Stewardess machte wieder eine Ansage und es durfte eine Reihe nach der anderen aussteigen. Die Koffer kamen schnell und auch die … Reisen in Coronazeiten weiterlesen

Noch ein Tag in Bangkok

Heute sind wir nochmals etwas zu Fuß durch Bangkok gelaufen. Leider ist es erschreckend wie dreckig die Stadt ist. Dies gilt auch für den Fluß. Hier schwimmt viel Abfall, aber es gibt auch noch Fische. Gegen Mittag haben wir ein Taxi zum Flughafenhotel genommen. Da wir morgen bereits früh am Flughafen sein müssen, ist es ruhiger dann nicht noch eine Fahrt von mindestens einer Stunde vor sich zu haben.Dies Hotel kennen wir bereits, da wir schon öfter übernachtet haben. Morgen früh um 8 Uhr müssen wir am Terminal sein. Noch ein Tag in Bangkok weiterlesen