Am Okavango

Es war eine lange Fahrt in Richtung Westen. Die Straße war sehr gerade und wenig befahren. Nach längerer Suche hatten wir das Camp gefunden. Wir hatten eine Hütte mit Blick auf dem Fluß. Am Abend machten wir dann mit dem Besitzer eine Flußfahrt. Dabei haben auf dem Fluß die Grenze nach Angola überschritten. Wir sahen viele Vögel und zwei Krokodile. Hier haben nur eine Übernachtung und dann geht es weiter in Richtung Victoriafälle.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s