Unendliche Weiten in Neuseeland

Man glaubt es kaum, wie weit man hier gucken kann ohne das hier ein Haus steht. Wir sind ca.400 km durch die Berge gefahren. Am Anfang war noch viel Wald an beiden Seiten der Straße. Auf der Strecke gab es viele Brücken über ausgetrocknete Flüsse. Das Besondere hier ist die Brücken sind so schmal das nur die Autos nur in einer Richtung zur Zeit fahren können. Als wir dann an der Westküste angekommen waren, war das Wetter umgeschlagen. Von 30° Grad Sonne in 20° Grad Nieselregen. Trotzdem sind wir noch zu den Pancake Rocks gefahren. Die Steine sehen aus wie übereinander gestapelte Pfannkuchen. Jetzt sitzen wir in einen typischen Pub und warten auf unser Essen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Unendliche Weiten in Neuseeland

  1. Hallo ihr lieben, ihr habt ein Mut , hoffentlich ist das kein Stress 400 km zu fahren !!! Hut ab 👍aber es muss ein Erlebnis sein , freue mich schon auf euren Filmabend!! 🥂🍾 liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s